Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Der "Booker Prize 2019": Wirbel auf der Shortlist

Am 14.10.2019 wird der Booker-Preis 2019, eine der wichtigsten Literaterauszeichnungen überhaupt, vergeben.
Schon vor Erscheinen hat es der Roman "Die Zeuginnen" von Margaret Atwood auf die Shortlist geschafft. Der Roman erscheint am 10. September in mehreren Ländern und ist noch absolut geheim dank Pressesperren und Verschwiegenheitsklauseln.
Die Fortsetzung des Erfolgsromans "Der Report der Magd" von 1985, der durch die Serien-Verfilmung zu einer neuen Ruhmeswelle führte, wird als heißer Favorit gehandelt. Es wäre der zweite Booker-Prize für Atwood, die den Preis bereits 2000 für "Der blinde Mörder" erhielt.
Auch der nigerianische Autor Chigozie Obiomas ist bereits zum zweiten Mal Gast auf der Booker-Preis-Shortlist nach "Der dunkle Fluss" (nominiert 2015) steht er nun "Das Weinen der Vögel" auf der Liste. Das Buch erscheint am 14. Oktober bei Piper auf Deutsch.
Auch Salman Rushdie ist kein Booker-Preis-Neuling. Schon 1981 gewann er den begehrten Preis mit "Mitternachtskinder", dieses Jahr steht er mit "Quichotte" auf der Liste. Im Oktober erscheint "Quichotte" auf Deutsch, auf Englisch ist er bereits lieferbar.
ThemenbereichPreise

Produkte zum Thema

Quichotte
Ducks, Newburyport
An Orchestra of Minorities

Verlauf

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies