Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Das Pragmatismus-Prinzip

10 Gründe für einen gelassenen Umgang mit dem Neuen
BuchGebunden
224 Seiten
Deutsch
Piper2018
Verfügbare Formate
BuchGebunden
EUR20,00
E-BookEPUBePub WasserzeichenElectronic Book
EUR9,99
Das Pragmatismus-Prinzip hilft, Entwicklungen der Zukunft besser einzuschätzen - und schützt davor, auf Hypes und Panikmache hereinzufallen
Die Menschheit ist im 21. Jahrhundert angekommen, und keiner kennt sich mehr so richtig aus. Gut so, sagt Dirk von Gehlen, und nimmt all jenen den Wind aus den Segeln, die mit einfachen Antworten auf die immer komplexere Gegenwart reagieren. Denn Ratlosigkeit ist kein Problem,
...mehr

Produkt

KlappentextDas Pragmatismus-Prinzip hilft, Entwicklungen der Zukunft besser einzuschätzen - und schützt davor, auf Hypes und Panikmache hereinzufallen
Die Menschheit ist im 21. Jahrhundert angekommen, und keiner kennt sich mehr so richtig aus. Gut so, sagt Dirk von Gehlen, und nimmt all jenen den Wind aus den Segeln, die mit einfachen Antworten auf die immer komplexere Gegenwart reagieren. Denn Ratlosigkeit ist kein Problem, sondern der erste Schritt zu einer Lösung.
Ein Buch für alle, die wissen wollen, wie man den Pessimismus mit Pragmatismus schlägt, warum es sinnvoll ist, täglich Fehler zu machen und wie Bill Gates doch noch Milliardär werden konnte, obwohl er einst sagte: "Das Internet ist nur ein Hype."
Details
ISBN/GTIN978-3-492-05863-6
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum12.01.2018
Seiten224 Seiten
SpracheDeutsch
Gewicht383 g
Artikel-Nr.42861901
Rubriken

Inhalt/Kritik

InhaltsverzeichnisVorwort
1 Die Zukunft war schon immer ungewiss - wir glauben allerdings (stets), aktuell sei es
besonders schlimm?
2 Ein Perspektivenwechsel macht uns hoffnungsvoller - denn das Neue ist zunächst mal
nicht besser oder schlechter, sondern vor allem gestaltbar?
3 Wir kommen weiter, wenn wir das annehmen, was wir haben, statt auf etwas Besseres
zu warten?
4 Wir müssen uns klarmachen, wem unsere Angst nützt - und wie sie uns selber
schadet?
...mehr
PrologEin Buch gegen die Angst vor der Zukunft
Kritik"Ein gedanklich dichtes, außerordentlich anregendes Mutmach-Buch für Menschen, die ihre persönliche Freiheit stärken, im Beruf und im politischen Raum mitgestalten wollen und definitiv keine Lust auf Apokalypse haben.", Badische Neueste Nachrichten, 06.11.2018

Schlagworte

Autor

Dirk von Gehlen ist Autor und Journalist. Bei der Süddeutschen Zeitung leitet er die Abteilung Social Media/Innovation und begleitet den Medienwandel seit Jahren auf seinem Blog digitale-notizen.de und unter @dvg auf Twitter. Er zählt zu den Crowdfunding-Pionieren in Deutschland (»Eine neue Version ist verfügbar«) und schreibt unter phaenomeme.de für die Süddeutsche Zeitung über Internet-Meme. 2011 veröffentlichte er bei Suhrkamp das Buch »Mashup ? Lob der Kopie«.
Weitere Artikel von
Gehlen, Dirk von
Das Pragmatismus-Prinzip
Gebrauchsanweisung für das Internet
Eine neue Version ist verfügbar - Update
Meta! Das Ende des Durchschnitts
Mashup
Auf leisen Sohlen zum Glück

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies