Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Die große Heuchelei

Wie der Westen seine Werte verrät
BuchGebunden
352 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden
EUR19,99
E-BookEPUBePub WasserzeichenElectronic Book
EUR17,99
Ein großes Plädoyer für Humanismus, eine schonungslose Reportage über das wahre Gesicht unserer Zivilisation und ein Frontbericht aus den Krisengebieten der Welt - das wichtigste Buch von Bestsellerautor Jürgen Todenhöfer
Die Außenpolitik des Westens beruht auf einer zentralen Lüge: Seine oft terroristischen Militärinterventionen dienen nie der Freiheit und Demokratie, sondern stets ökonomischen und geostrategischen Interessen.
...mehr
EUR19,99
lieferbar innerhalb von 1-2 Tagen

Produkt

KlappentextEin großes Plädoyer für Humanismus, eine schonungslose Reportage über das wahre Gesicht unserer Zivilisation und ein Frontbericht aus den Krisengebieten der Welt - das wichtigste Buch von Bestsellerautor Jürgen Todenhöfer
Die Außenpolitik des Westens beruht auf einer zentralen Lüge: Seine oft terroristischen Militärinterventionen dienen nie der Freiheit und Demokratie, sondern stets ökonomischen und geostrategischen Interessen. Unter Lebensgefahr recherchierte Jürgen Todenhöfer dies zusammen mit seinem Sohn Frederic in den gefährlichsten Krisengebieten der Welt. Sein Fazit: Der Westen muss die Menschenrechte vorleben, statt sie nur vorzuheucheln. Und seine Medien müssen damit aufhören, diese Heuchelei zu decken. Der Westen wird sonst alle Katastrophen der Vergangenheit erneut erleben. Er muss andere Völker und Kulturen so behandeln, wie er selbst behandelt werden will. Nur dann hat er eine Zukunft.
Details
ISBN/GTIN978-3-549-10003-5
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum15.03.2019
Seiten352 Seiten
SpracheDeutsch
Gewicht526 g
Artikel-Nr.46037285
Verwandte Artikel
Ähnliche
Trump in Putins Hand
Der Fluch der bösen Tat
Wer beherrscht die Welt?
Unsere Revolution
Welt in Gefahr

Inhalt/Kritik

PrologEin großes Plädoyer für den Humanismus
LadenbeschreibungDie Außenpolitik des Westens beruht auf einer zentralen Lüge: Seine weltweiten blutigen Militärinterventionen dienen nicht den Menschenrechten, sondern kurzsichtigen ökonomischen und geostrategischen Interessen. Jürgen Todenhöfer belegt dies mit erschütternden Beispiele und fordert: Der Westen muss die Menschenrechte endlich vorleben, anstatt sie nur vorzuheucheln.
Unter dem
...mehr

Schlagworte

Autor

Todenhöfer, Jürgen
Jürgen Todenhöfer wurde 1940 in Offenburg geboren. Von 1972 bis 1990 war er CDU-Bundestagsabgeordneter, von 1987 bis 2008 Stellvertretender Vorsitzender eines großen internationalen Medienkonzerns. Er zählt zu den kenntnisreichsten Kritikern der Militärinterventionen im Mittleren Osten. Seit über fünfzig Jahren bereist er dessen Krisengebiete. Er versucht stets, mit allen Seiten zu sprechen: mit Rebellen, Terroristen, Präsidenten und Diktatoren. Vor allem aber mit der leidenden Bevölkerung. Seine Bücher sind allesamt Bestseller und wurden weltweit übersetzt.
Die große Heuchelei
Weitere Artikel von
Todenhöfer, Jürgen
Die große Heuchelei
Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'
Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'
Du sollst nicht töten
Du sollst nicht töten
Die große Heuchelei, 2 Audio-CDs, MP3 Format

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies