Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Geschichte

Spezialkatalog Geschichte

Geschichte für junge Leser

weltgeschichte
»Woher der Mensch kommt und was ihn ausmacht, erklärt niemand besser als Ernst H. Gombrich« F.A.Z.
Ernst H. Gombrich, einem der herausragendsten Gelehrten des 20. Jahrhunderts, gelang das Unmögliche: auf 360 Seiten die Geschichte der Menschheit prägnant und überzeugend zu schildern. 1935, im Alter von nur 25 Jahren, wagte er sich daran, eine Weltgeschichte für junge Leser zu schreiben. Ohne jemals langatmig zu werden, schildert er bildreich, spannend und mit einem aufmerksamen Blick fürs Detail die komplizierte Entwicklung der Menschheit von der Steinzeit bis zum Ersten Weltkrieg. Ihm gelingt der große Bogen, ohne die Komplexität der historischen Geschehnisse auszublenden oder zu banalisieren. Dadurch beschert das Buch dem jungen wie alten Leser etwas Einzigartiges: Nach der Lektüre kann er die großen Ereignisse der Vergangenheit in einem Zug erfassen, unser meist ausschnitthaftes Wissen von Geschichte bekommt bei Gombrich endlich einen roten Faden.

Erscheint demnächst - Neuerscheinungen Geschichte

Antike Geographie
Parlamentarismus in Deutschland
Lateinamerika
Globalgeschichte der Frühen Neuzeit 1450-1800
Die Epoche der Gewaltmigration

Toptitel Geschichte

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert
Armageddon im Orient
1913 - Was ich unbedingt noch erzählen wollte
Eine kurze Geschichte der Menschheit
Eine kurze Geschichte der Menschheit

Die Geburt der mediterranen Welt

Die Geburt der mediterranen Welt
"Eine glänzend erzählte Enzyklopädie." Romain Leick, LiteraturSPIEGEL
Seit der Frühzeit des Menschen hat das Mittelmeer die Welt unserer Vorfahren nachhaltig geprägt. Der Archäologe Cyprian Broodbank entwirft ein grandioses historisches Panorama dieses Meeres – von den Tagen der ersten Begegnung der Hominiden mit dem neuen Lebensraum vor 1,5 Millionen Jahren bis zum Beginn der Klassischen Antike. Cyprian Broodbank führt uns an die Küsten des Mittelmeers und lässt die angrenzenden Kulturräume längst vergangener Epochen wieder lebendig werden. Gemeinsam mit ihm umrunden wir wieder und wieder das Mittelmeer und lernen die seit den Tagen der Jäger und Sammler aufblühenden Gesellschaften kennen. Wir begleiten die ersten Menschen, die sich bereits in Einbäumen auf die See wagten, besuchen Fischer, Bauern und Handwerker in ihren Dörfern und lernen die Machtzentren der Alten Welt kennen, deren Herrscher und Eliten Rohstoffe und andere Schätze aus „Übersee“ begehrten. Wir erkennen das immer engmaschigere Netz der Hochkulturen, das sich nach und nach über das Meer in der Mitte breitet, und sehen Handelsschiffe und Kriegsflotten, die von der Straße von Gibraltar bis nach Tyros und von Etrurien bis Alexandria das Mittelmeer durcheilen, um an dessen unfassbarem Reichtum teilzuhaben, von dem noch in unseren Tagen atemberaubende archäologische Zeugnisse künden.

Toptitel Archäologie

Eine kurze Geschichte der Menschheit
Das Tagebuch der Menschheit
Versunkene Welten und wie man sie findet
Die Anfänge von allem
Das Tagebuch der Menschheit

Auf Messers Schneide

Auf Messers Schneide
"Afflerbach legt minutiös die jeweiligen Alternativen dar." Bernhard Schulz, Tagesspiegel
Stand der Ausgang des Ersten Weltkriegs auf Messers Schneide? 100 Jahre nach der deutschen Niederlage zeichnet Holger Afflerbach die militärischen Entwicklungen nach, analysiert die politisch-strategischen Entscheidungen und zeigt, dass der Krieg auch anders hätte ausgehen können. Ein deutscher Sieg war schon nach dem Scheitern der Westoffensive im Herbst 1914 in weite Ferne gerückt. Doch gibt es nicht nur Sieg oder Niederlage. In seinem dicht argumentierenden, auf zahlreichen neuen Archivrecherchen basierenden Buch zeigt Holger Afflerbach, dass ein Unentschieden das logische Ergebnis des Ersten Weltkriegs gewesen wäre – wenn die deutsche Führung nicht schwere Fehler begangen hätte. Doch auch die Politik der Alliierten muss sehr viel kritischer gesehen werden, als es heute geschieht. Die deutsche Politik war nicht so eindeutig auf umfassende Eroberungen festgelegt, wie es dem allgemeinen Urteil entspricht, und die deutschen Friedensvorstöße hätten die Möglichkeit geboten, den Krieg zu beenden, bevor er Europa in den Abgrund riss. Doch die Alliierten gingen nicht auf sie ein, weil sie auf den Sieg gegen Deutschland fixiert waren und an ihren eigenen imperialistischen Plänen festhielten.

Geschichte bei Hugendubel Fachinformationen

Aktuelle Fachliteratur zur interessanten Entwicklungsgeschichte der Menschheit. Bestellen Sie Fachbücher portofrei und ohne Mindestbestellwert auf www.hugendubel.info.
 

Fachwissen für Beruf, Schule und Studium

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot an Fachbüchern zum Thema Geschichtswissenschaft – von der Urgeschichte über verschiedene Epochen der Vergangenheit bis hin zur Gegenwart und Zukunft. In unserem Online-Shop finden Sie aktuellste wissenschaftliche Fachliteratur genauso wie Lehrbücher, die für Kinder und Jugendliche jeden Alters aufbereitet sind. Wählen Sie aus diesen Themen:

  • Allgemeine Geschichte
  • Geschichtstheorie / Historik
  • Ländergeschichte
  • Regionalgeschichte
  • Archäologie
  • Didaktik
 
Bei uns erhalten Sie Fachbücher, eBooks, Lexika, Monografien, Periodika, Nachschlagewerke oder Lernmaterial.
           

Persönliche Beratung & Service

In unseren Hugendubel Fachbuchhandlungen finden Sie ebenfalls eine Reihe von geschichtswissenschaftlichen Fachbüchern. Unsere Mitarbeiter in den Filialen beraten Sie zur Literaturauswahl und zu unseren Serviceleistungen.

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies