Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Gesellschaft

Spezialkatalog Gesellschaft

Mandela, Nelson: Briefe aus dem Gefängnis

Mandela
Am 18. Juli 2018 hätte Nelson Mandela seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass erscheint eine Edition von 250, weitestgehend unveröffentlichten Briefen aus dem Gefängnis u.a. an seine Frau und seine Kinder, seine Anwälte, den Gefängnisdirektor und den Premierminister.
Im Kampf gegen die Rassentrennung in Afrika nahm Nelson Mandela alles in Kauf. Auch 27 Jahre in Haft. In der Gefangenschaft konnte er nur noch durch Briefe Kontakt zur Außenwelt halten. Diese Briefe, die nun erstmals veröffentlicht werden, zeigen Mandela so nah und menschlich wie niemals zuvor. Aus ihnen spricht ein Mann, der seine Frau und seine Kinder zärtlich liebt, der das Leben in Freiheit bitter entbehrt und den doch keine Macht der Welt zu beugen vermag. In einer Zeit, in der die Welt ihren moralischen Kompass verloren zu haben scheint, erinnern uns Nelson Mandelas atemberaubende Briefe daran, dass Freiheit und Gerechtigkeit nicht verhandelbar sind.
Nelson Mandelas Haftzeit begann am 5. August 1962 und endete am 11. Februar 1990. Nach seiner Entlassung und dem Ende der Apartheid wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten seines Landes gewählt und trug entscheidend durch seine Politik der Versöhnung dazu bei, Südafrika vor einem blutigen Bürgerkrieg zu bewahren. In den langen Jahren seiner Haft hat Mandela zahlreiche Briefe geschrieben. So unmittelbar wie nirgendwo sonst sprechen in diesen Briefen seine Gedanken und seine Gefühle zu uns - doch zugleich schildern sie auch höchst anschaulich das Leben und den Alltag im Gefängnis.

Neuheiten Soziologie

Gesellschaftliche Funktionen von Museen
Handbuch Armut
Wissenschaft als Beruf?
Theoretische Positionen der Stadtsoziologie
Vom Raum aus die Stadt denken

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit

Einsamkeit - die unerkannte Krankheit
"Manfred Spitzer versteht sich nicht nur als Wissenschaftler, sondern in erster Linie als Arzt, der sofort helfen will." aerzteblatt.de
Ein neuer verstörender Weckruf von Sachbuch-Bestseller-Autor Manfred Spitzer: Einsamkeit ist eine Krankheit mit fatalen Folgen für Körper und Seele.
Wer einsam ist, erkrankt häufiger als andere an Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Depressionen und Demenz. Einsamkeit ist zudem ansteckend und breitet sich wie eine Epidemie aus – nicht nur Singles und Alleinstehende sind davon betroffen, sondern auch Verheiratete! Einsamkeit ist die Todesursache Nummer eins in den westlichen Ländern, so Manfred Spitzer. Diese alarmierende Botschaft wird mittlerweile weltweit von zahllosen wissenschaftlichen Studien bestätigt, die auch deutlich machen: Einsamkeit ist mehr als Alleinsein.
Manfred Spitzer beschreibt in seinem neuen Buch erstmals, warum Einsamkeit ein Krankheitsverursacher ist, wie krankmachende Einsamkeit und soziale Isolation aussehen und welch gravierenden Einfluss das auf die Gesundheit, auf Körper und Seele der Betroffenen hat. Der streitbare Psychiater will damit eine Gesellschaft aufrütteln, die Einsamkeit immer noch als erstrebenswertes Wellnessangebot für gestresste Zeitgenossen betrachtet.

Neuheiten Psychologie

Schulangst und Schulphobie
Fachdidaktik Deutsch
Ethisches Handeln in der psychologischen Forschung
Pubertät

Pädagogik der Jugendphase

Pädagogik der Jugendphase
Wie kann Unterricht so gestaltet werden, dass Teenager eigenverantwortlich, engagiert und motiviert lernen?
Weltweit zeigen Studien einen Einbruch der Lernmotivation im frühen Jugendalter. Dies führt bei vielen Jugendlichen zu verschlechterten Schulleistungen und zu Schulmüdigkeit. Der Grund für dieses »Motivationsloch«: Schule und Unterricht reagieren bislang zu wenig auf die starken kognitiven und sozial-emotionalen Veränderungen in der Jugendphase – und auf den großen Umbruch in der Lebenswelt der Jugendlichen, die Digitalisierung.

Hier setzt das Buch an: Die Autorin arbeitet die aktuelle Forschung zum Lernen im Jugendalter anschaulich und praxisrelevant auf. Anhand von Studien und Schulbeispielen, auch aus erfolgreichen Ländern wie Kanada, Singapur und Finnland, zeigt sie, wie lehrerzentrierter, instruktiver Unterricht und neue Formen des forschenden und ko-konstruktiven Lernens Hand in Hand gehen können – damit Schule Jugendlichen und Lehrkräften wieder Freude macht.

Neuheiten Pädagogik

Schulangst und Schulphobie
Kulturelle Vielfalt. Kinderstärkende Pädagogik
Fachdidaktik Deutsch
Forschungsmethoden für Lehramtsstudierende
Förderung bei Traumatisierung

Die Freiheit, frei zu sein

Die Freiheit, frei zu sein
"Mein Thema heute, so fürchte ich, ist fast schon beschämend aktuell."
Was ist Freiheit, und was bedeutet sie uns? Begreifen wir sie nur als die Abwesenheit von Furcht und von Zwängen, oder meint Freiheit nicht vielmehr auch, sich an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen, eine eigene politische Stimme zu haben, um von anderen gehört, erkannt und schließlich erinnert zu werden? Und: Haben wir diese Freiheit einfach, oder wer gibt sie uns, und kann man sie uns auch wieder wegnehmen? In diesem auf Deutsch bisher unveröffentlichten Essay zeichnet Hannah Arendt die historische Entwicklung des Freiheitsbegriffs nach. Dabei berücksichtigt sie insbesondere die Revolutionen in Frankreich und Amerika. Während die eine in eine Katastrophe mündete und zu einem Wendepunkt der Geschichte wurde, war die andere ein triumphaler Erfolg und blieb doch eine lokale Angelegenheit. Aber warum?

Neuheiten Politik und Staat

Projekt Europa
Die Welt des Xi Jinping
Putins Russland
Black Operation ISIS
Der Kampf um Polen

Fachbuch Gesellschaft bei Hugendubel Fachinformationen

Aktuelle Fachliteratur zu Themen aus Politik, Bildung und Gesellschaft. Bestellen Sie die Fachbücher versandkostenfrei und ohne Mindestbestellwert auf www.hugendubel.info.
 

Fachkompetenz  für Sozial- und Politikwissenschaften

Unser umfangreiches Sortiment umfasst wissenschaftliche Literatur, die sich mit der menschlichen Persönlichkeit und Entwicklung sowie mit dem gesellschaftlichen Zusammenleben befasst. Politik- und Sozialwissenschaftler, aber auch Psychologen, Erzieher und Lehrer finden in unserem Onlineshop interessante Fachpublikationen aus allen Gesellschaftsbereichen für den Beruf, die Weiterbildung oder das Studium, darunter:

  • Soziologie
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Politik und Staat
  • Kommunikation / Medien

Wir versorgen Sie mit speziellen Fachbüchern, Lexika, Lehrbüchern, Unterrichtsmaterialien, Fachzeitschriften, Sachbüchern und praktischen Ratgebern.
           

Persönliche Beratung & Service

In unseren Hugendubel Fachbuchhandlungen finden Sie ebenfalls eine Reihe von gesellschaftswissenschaftlichen Fachbüchern. Unsere Mitarbeiter in den Filialen beraten Sie zur Literaturauswahl und zu unseren Serviceleistungen.

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies